Nr. Array, Dezember 2013

Nr. 208, Dezember 2013

Der Schwerpunkt dieses Heftes ist dem Ort des Schreibens gewidmet. Unter verschiedenen Aspekten näherten sich Nico Bleutge, Roman Ehrlich, Verena Güntner, Felicitas Hoppe, Selim Özdogan und Gregor Sander dem Thema an. Roberto Simanowski hat für uns einen Beitrag zum Internet als Ort der Literatur geschrieben, Frank Milautzcki überschrieb seinen Beitrag mit Karten. Hartmut Lange und Annett Gröschner ließen sich interviewen. Darüber hinaus haben wir einen Fragebogen entworfen, den Marcel Beyer, Friedrich Christian Delius, Elke Erb, Thomas Klupp, Brigitte Kronauer, Teresa Präauer, Sabine Scho, Ingo Schulze und Sa¨a Stani¨ic beantwortet haben.

Außerdem:

 

  • Gert Loschütz erinnert an seinen im Juli in Berlin verstorbenen Kollegen Rolf Haufs.  
  • Martin Beck und Fabian Goppelsröder haben sich mit Thomas Hettche über das »literarische Zeigen« unterhalten.
  • Eine Erzählung von Anna Kim.
  • In Auf Tritt Die Poesie präsentiert Matthias Göritz neue Gedichte von John Ashbery in der Übersetzung von Jan Volker Röhnert.
Dieses Heft bestellen...

 

weiterlesen...